Der MGV feiert sein Jubiläum erst 2021

Der MGV sagt sämtliche Jubiläumsveranstaltungen ab!


Auch das Konzert mit Deutschlands lustigster A-cappella-Band „Füenf“ musste wegen der aktuellen Krise verschoben werden und wird jetzt am 19. Juni 2021 nachgeholt. Erworbene Eintrittskarten beahlten ihre Gültigkeit.

In diesem Jahr wollte der traditionsreiche Männer-Gesang-Verein 1845 Münster e.V. seinen 175. Geburtstag feiern. Konzerte der MGV-Chöre und mehrere gesellschaftliche Veranstaltungen waren vorbereitet. Die aktuelle Corona-Krise und deren derzeit nicht absehbaren Folgen, haben die Verantwortlichen des Vereins veranlasst, aus Fürsorge und Verantwortung gegenüber den Mitwirkenden und unseren Gästen, alle geplanten Jubiläumsveranstaltungen in 2020 abzusagen und auf das Jahr 2021 zu verschieben.

„Es gibt im Moment Wichtigeres als ein Jubiläum zu feiern – und sei es auch noch so schön und noch so selten“, betont Wolfgang Pistauer für den MGV Vorstand. „Wir wollten nicht von Woche zu Woche oder von Monat zu Monat neu entscheiden und unsere Sänger*innen, Mitglieder und unser Publikum in der Ungewissheit belassen, ob jetzt die ein oder andere Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Vielmehr haben wir – hoffentlich – aus der Not eine Tugend gemacht und feiern unser Jubiläum zeitversetzt im Jahr 2021 unter dem Motto „175 Jahre plus1“.

Es hätte ein besonderes Jahr für den ältesten Ortsverein im Münster werden sollen. Konzerte waren vorbereitet, die Kinder vom Regenbogenchor hatten schon mit den Proben für ein neues Kindermusical begonnen und zahlreiche Gäste waren eingeladen zur Jubiläumseröffnung am 10. Mai in der Kulturhalle Münster. Doch schon der Auftakt ins Jubiläumsjahr, das Kirchenkonzert des Männerchors in der kath. Pfarrkirche musste kurzfristig abgesagt werden. „Wir hatten uns sehr intensiv, zusammen mit unserem Chorleiter Dirk Schneider, auf dieses Konzert vorbereitet und die Sänger hatten sich sehr darauf gefreut, endlich die Früchte ihrer Probenarbeit ihrem Publikum präsentieren zu können“, so Pistauer weiter. Schon einen Tag bevor die staatlichen Stellen, die Schließung von kommunalen Einrichtungen und ein Versammlungsverbot erließen, hatten der MGV-Vorstand entschieden, dieses Konzert nicht durchzuführen. Zu groß war die Gefahr, die Gesundheit von Mitwirkenden und Zuhörern zu gefährden. Eine richtige Entscheidung wie sich nachträglich herausgestellt hat!

Für den 14. April war die „Ordentliche Mitgliederversammlung“ des MGV vorgesehen, am 10. Mai hätte die offizielle Jubiläumseröffnung in der Kulturhalle stattfinden sollen. Auch der Vorverkauf für das Konzert mit Deutschlands lustigste A-cappella-Band „Füenf“ am 6. Juni 2020 war in vollem Gange. Jetzt wurden diese Veranstaltungen allesamt Opfer der aktuellen Krise und deren Folgen. Auch das Konzert von FUTURE VOX und das Kindermusical des Regenbogenchors im Herbst 2020 werden auf 2021 verschoben.

Ersatztermine für die einzelnen Veranstaltungen sind bereits festgelegt. Das Kirchenkonzert wird am Sonntag, den 14. März 2021 nachgeholt, das Konzert mit „Füenf“ findet am 19. Juni 2021 statt. Die im Vorverkauf erworbenen Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit. Die Jubiläumsveranstaltung „175 Jahre plus 1“ in der Kulturhalle Münster steigt am 18. April 2021.

Die Kinder vom Regenbogenchor wollen am 29. + 30. Mai 2021 mit dem Musical „Aladin und die Wunderlampe“ große und kleine Zuhörer verzaubern. Am 6. und 7. November 2021 beschließt der MGV-Popchor FUTURE VOX mit seinen Konzerten das ungewöhnliche Jubiläumsjahr 2021. Zum MGV-Weinfest im Juli dieses Jahres und der Glühweinkerb 2020 werden laut MGV-Vorstand, unter Berücksichtigung der weiteren Entwicklung, kurzfristig Entscheidungen getroffen werden. Der MGV dankt allen für das Verständnis für diese Maßnahme und hofft auch im Jahr 2021 zahlreiche Gäste, hoffentlich gesund und munter, zu den jeweiligen Veranstaltungen begrüßen zu können.

„Der MGV 1845 Münster hat in seiner 175-jährigen Geschichte schon manches tiefe Tal durchschreiten müssen,“ erklärt Wolfgang Pistauer abschließend. „Auch diese Krise werden wir gemeinsam meistern, wenn wir im Verein selbst aber auch in der Gesellschaft

zusammenstehen und uns gegenseitig Halt und Unterstützung geben. In diesem Sinne möchten sich die MGV-Vorsitzenden, im Namen aller Sängern*innen, Mitgliedern und Dirigenten bei all den Menschen bedanken, die sich derzeit Tag für Tag in einer unglaublichen Anstrengung in den Dienst unserer Gesellschaft stellen. DANKE ihr HELDEN!