Kaffee und Kuchen vor Tabaluga!

Am Sonntag, den 22. Januar 2017 steigt in der Münsterer Kulturhalle die Zusatzshow von „Tabaluga und Lilli“, gestaltet vom Regenbogenchor des MGV 1845 Münster.

Unsere jungen Bühnenstars - die Kinder vom Regenbogenchor bei der Aufführung von Tabaluga und Lilli in der Kulturhalle

Unsere jungen Bühnenstars – die Kinder vom Regenbogenchor bei der Aufführung von Tabaluga und Lilli in der Kulturhalle

Wie bereits berichtet, wird es auch an der „Abendkasse“ keine Karten mehr geben. Die Kulturhalle wird bereits um 14:30 Uhr geöffnet werden. Für alle Besucher, ob groß oder klein, halten die Helfer des MGV Kaffee und leckeren, selbstgebackenen Kuchen bereit. Die Vorstellung beginnt dann pünktlich um 15:30 Uhr. Platzreservierungen können leider nicht vorgenommen werden. Natürlich besteht auch nach der Veranstaltung noch die Möglichkeit sich mit süßen MGV-Leckereien verwöhnen zu lassen.

Viel Spaß wünschen die Kinder vom Regenbogenchor!

FUSION – Pressetermin mit Jens Dörr

Sie freuen sich auf das Gemeinschaftskonzert am 13.05.2017 in der Kulturhalle

Sie freuen sich auf das Gemeinschaftskonzert am 13.05.2017 in der Kulturhalle

Zu einem Pressetermin mit Jens Dörr trafen sich am letzten Dienstag die Verantwortlichen des Musikvereins 1914 und des MGV 1845 Münster und stellten dabei das Gemeinschaftskonzert beider Vereine „FUSION“ vor. Mit von der Partie waren auch die beiden musikalischen Leiter Mathias Jäger und Dirk Schneider.

Nach dem Fotoshooting gab es Interviews mit den Dirigenten, der Chorsprecherin von Future Vox, Melanie Urspruch und dem Vorsitzenden des Muikvereins Hubert Grießmann. Den Pressebericht von Jens Dörr zu „FUSION – Das Gemeinschaftskonzert“ finden Sie hier.

Der Vorverkauf ist bereits gestartet. Karten zum Preis von 16,00 € mit freier Platzwahl gib es ab sofort in der Vorverkaufsstelle „Schreibwaren Haus“ (Boris Niggeling), Darmstädter Straße 6. Vorbestellungen sind möglichbei der MGV-Geschäftsstelle Telefon: 06071/34273 oder per E-Mail unter info@mvm1914.de

 

Aktuelles vom MGV

Auf ein gesundes und erfolgreiches 2017
Allen Sängerinnen und Sängern des MGV, den Dirigenten, unseren Mitgliedern, Freunden, Gönnern und Sponsoren wünschen wir viel Glück und Gesundheit für 2017.

 

FUSION – Das Gemeinschaftskonzert

Der Musikverein 1914 und der MGV 1845 Münster präsentieren eine außergewöhnliche musikalische KooperationFUSION - Das Gemeinschaftskonzert

Unter dem Motto „FUSION – Das Gemeinschaftskonzert“ wollen die beiden altehrwürdigen Vereine im nächsten Jahr den Münsterer Konzertkalender bereichern. Dazu schicken sie jeweils ihre modernen  Repräsentanten ins Rennen. In einem völlig neuen Format gestalten das „Jugendorchester“ des Musikvereins und der vor einem Jahr gegründete Pop Chor „Future Vox“ des MGV 1845 ein gemeinsames Konzert. Dabei soll der Abend ganz der Rock und Popmusik gehören.
Mehr zum Gemeinschaftskonzert

 


Tabaluga ist erneut ausverkauft

Mit höchster Konzentration und vollem Einsatz Lilli mit Ihrem Tabaluga. Dargestellt von Brijana Michel und Yvonn Daub

Mit höchster Konzentration und vollem Einsatz
Lilli mit Ihrem Tabaluga. Dargestellt von Brijana Michel und Yvonn Daub

Auch die Zusatzshow von „Tabaluga und Lilli“ am 22. Januar 2017 in der Kulturhalle Münster ist bereits ausverkauft.
Zum zweiten Mal präsentieren die Kinder vom Regenbogenchor des MGV die Geschichte vom kleinen Drachen auf der Suche nach dem wahren Feuer im Kampf um die wunderschöne Lilli. Kinder und Erwachsenen waren gleichermaßen begeistert von der ersten Aufführung im Oktober 2016, welche die MGV-Regenbogenkinder mit Bravour gemeistert hatten. „Die Kartennachfrage hatte uns damals wirklich überrascht und wir waren so schnell ausverkauft, dass nicht einmal alle Eltern unserer Chormitglieder noch Karten bekommen haben“, erklärt Lothar Pistauer vom MGV Vorstand. „Und das, was die Kinder dann – im wahrsten Sinne des Wortes – auf die Bühne „gezaubert“ haben, hat uns darin bestärkt eine Zusatzvorstellung zu organisieren. Dass auch die Zusatzshow schon mehrere Wochen vor der Aufführung ausverkauft ist, freut die Regenbogenkinder und die Verantwortlichen des MGV ganz besonders.

Mehr zu Tabaluga und Lilli

Tabaluga kommt zurück

Zusatzvorstellung am 22. Januar 2017 in der Münsterer Kulturhalle

Offensichtlich hat es dem kleinen Drachen Tabaluga in Münster gut gefallen, denn schon bald kommt er zurück in die dortige Kulturhalle. Die jungen Sängerinnen und Sänger vom MGV-Regenbogenchor präsentieren in einer Zusatzvorstellung am 22. Januar 2017 noch einmal die Geschichte, vom kleinen Drachen auf der Suche nach dem wahren Feuer im Kampf um die wunderschöne Lilli.

Sie freuen sich wieder auf zahlreiche Besucher bei der Zusatzvorstellung von Tabaluga und Lilli - die Regenbogenkinder vom MGV

Sie freuen sich wieder auf zahlreiche Besucher bei der Zusatzvorstellung von Tabaluga und Lilli – die Regenbogenkinder vom MGV

Kinder und Erwachsenen waren gleichermaßen begeistert von der ersten Aufführung im Oktober 2016, welche die MGV-Regenbogenkinder mit Bravour gemeistert hatten. „Die Kartennachfrage hatte uns damals wirklich überrascht und wir waren so schnell ausverkauft, dass nicht einmal alle Eltern unserer Chormitglieder noch Karten bekommen haben“, erklärt Lothar Pistauer vom MGV Vorstand. „Und das, was die Kinder dann – im wahrsten Sinne des Wortes – auf die Bühne „gezaubert“ haben, hat uns darin bestärkt eine Zusatzvorstellung zu organisieren. Dies auch als Dankeschön und Lob für unsere Regenbogenkinder und das Orga-Team im Hintergrund, für all die Mühe und den Einsatz im Vorfeld einer solchen Aufführung“, so Pistauer weiter.

Nachdem jetzt erneut die Aufführungsrechte gesichert wurden, kann die Zusatzvorstellung am 22. Januar 2017 um 15:30 Uhr in der Kulturhalle Münster steigen. Rund um die Aufführung gibt es ab 14:30 Uhr wieder Kaffee und Kuchen und Softdrinks. Eine Stunde später beginnt die Aufführung mit den Regenbogenkindern.

Der Vorverkauf für die Zusatzvorstellung ist bereits gestartet. Karten zum Preis von 5,00 € gibt es in den Vorverkaufsstellen in Münster bei „Schreibwaren Haus“, Boris Niggeling, Darmstädter Straße 6 und im „Spieltrieb, Jörg Heckwolf, Altheimer Straße 27. Außerdem können Karten telefonisch in der Geschäftsstelle des MGV bei Wolfgang Pistauer Tel.: 06071/34273 bestellt werden.

Junge Jubilare im Regenbogenchor des MGV

Singen ist „uncool“?

Die Schar der jungen Jubilare beim MGV 1845 Münster!

Die Schar der jungen Jubilare beim MGV 1845 Münster!

Annika Lichte und Lara Schledt singen schon 10 Jahre im Regenbogenchor. Chapeau!

Annika Lichte und Lara Schledt singen schon 10 Jahre im Regenbogenchor. Chapeau!

Singen ist uncool – so hört man es landauf, landab. Kinder wollen oder können nicht mehr singen, weil das Singen in der Kita und in der Schule viel zu wenig gefördert wird und das Angebot an attraktiveren Freizeitaktivitäten riesig ist – wer will da schon in einem Kinderchor singen?

Das Gegenteil beweist jetzt der MGV 1845 Münster mit seinem Regenbogenchor. Sage und schreibe 22 (!) Kinder wurden am letzten Dienstag in einer kleinen Feierstunde für ihre Treue zum „Regenbogenchor“ geehrt. 16 Kinder sind schon drei Jahre dabei. Vier Kinder singen schon 5 Jahre im Kinderchor und zwei junge Damen halten dem Chor schon seit 10 Jahren die Treue!

„Wenn man bedenkt, dass es sich hier um Kinder ab 4 Jahren bis ins Teenageralter von 16 Jahren handelt, ist diese Treue und das Engagement, welches die jungen Sängerinnen und Sänger in diesen Jahren an den Tag gelegt haben, nicht hoch genug einzuschätzen“, betont Vorsitzender Lothar Pistauer, der die Ehrungen für den jungen Sängernachwuchs vornehmen durfte.

Für 5 Jahre Singen im Regenbogenchor wurden geehrt: vorne v.l.: Luisa Ritter, Brijana Michel, Linus Schledt, Angelina Capasso hinten: Daniela Michel, Lothar Pistauer und Corina Schledt

Für 5 Jahre Singen im Regenbogenchor wurden geehrt:
vorne v.l.: Luisa Ritter, Brijana Michel, Linus Schledt, Angelina Capasso
hinten: Daniela Michel, Lothar Pistauer und Corina Schledt

„Es spricht aber auch für die Leiterin des Kinderchors Resi Uglik, die es wie kaum eine andere versteht, auf die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen einzugehen und sie für das Singen zu begeistern. Natürlich tragen auch die beiden Betreuerinnen Corina Schledt und Daniela Michel entscheidend dazu bei, dass es den Kindern im Regenbogenchor so gut gefällt und sie Dienstag für Dienstag gern in die Chorproben kommen“, erklärt Pistauer weiter.

Ähnlich außergewöhnlich wie das tolle Engagement der jungen Sängerinnen und Sänger war auch der Rahmen für die Ehrungen. Als kleines Dankeschön für die tolle Leistung bei der Aufführung von „Tabaluga und Lilli“ hatte der Vorstand des MGV die Regenbogenkinder zu einer exklusiven Kino-Sondervorstellung in die „Kaisersaal-Lichtspiele“ eingeladen. Nach dem „Ehrungsmarathon“ konnten die Regenbogenkinder dann ganz exklusiv eine Filmvorführung bei leckeren Snacks und Limonade genießen.

Sie wurden für 3 Jahre Singen im Regenbogenchor geehrt! hinten v.l. : Lothar Pistauer (vorsitzender), Daniela Michel (Betreuerin), Aurelia Risplendente, Leandra von Scheliha, Leonie Stahl, Marieke Euler, Julia Heckwolf, Corina Schledt (Betreuerin) vorne v.l.: Laila-Marie Bombala, Lina Schmelzer, Sophie Wegers, Loris Euler, Vanessa Blitz, Merle Kappler, Felicia Martinez

Sie wurden für 3 Jahre Singen im Regenbogenchor geehrt! hinten v.l. : Lothar Pistauer (vorsitzender), Daniela Michel (Betreuerin), Aurelia Risplendente, Leandra von Scheliha, Leonie Stahl, Marieke Euler, Julia Heckwolf, Corina Schledt (Betreuerin) vorne v.l.: Laila-Marie Bombala, Lina Schmelzer, Sophie Wegers, Loris Euler, Vanessa Blitz, Merle Kappler, Felicia Martinez