2. Münsterer Weihnachtssingen am 3. Advent

Das Mitmach-Konzert für die ganze Familie

Sie freuen sich auf das 2. Münsterer Weihnachtssingen, die MGV-Vorsitzenden

Am 16. Dezember 2018 lädt der MGV 1845 Münster erneut zu einem besonderen vorweihnachtlichen Gesangsevent, dem „2. Münsterer Weihnachtssingen“ auf den Platz hinter der katholischen Kirche St. Michael ein.

Das Weihnachtssingen ist ein Mitmach-Konzert für die ganze Familie. Nicht die MGV-Chöre präsentieren dabei die Lieder sondern Menschen, die Freude am Singen haben, sind herzlich eingeladen miteinander die schönsten und bekanntesten Weihnachtslieder zu singen. Sorgen um die Textsicherheit muss sich niemand machen, denn die Veranstalter halten kostenlos Liederhefte für alle großen und kleinen Sängerinnen und Sänger bereit.

Los geht es mit dem Mitsingkonzert um 16:00 Uhr auf dem Platz hinter der katholischen Kirche St. Michael. Der Eintritt ist frei! Schon ab 14:30 Uhr werden für die Besucher Kinderpunsch, Glühwein, Weihnachtsbier und Bratwurst vom Grill bereitgehalten. Außerdem gibt es selbstgebackenen Kuchen der MGV-Frauen.

Menschen aus Münster und Umgebung, die Freude am Singen haben, sind herzlich eingeladen beim „2. Münsterer Weihnachtssingen“ in ungezwungener Atmosphäre miteinander die schönsten und bekanntesten Weihnachtslieder zu singen. Am 3. Advent ab 16:00 Uhr auf dem Platz hinter der katholischen Kirche in Münster.

Da freut sich der Nikolaus!

„Auf der Suche nach Weihnachten“ – das zuckerfreie Nikolausgeschenk

Sie freuen sich auf ihren großen Auftritt am 7. Dezember in der Kulturhalle bei „Auf der Suche nach Weihnachten“

Wir haben für Sie ein ideales Geschenk für den Nikolausstiefel ohne Schokolade und Zuckerguss! Mit Karten für die musikalische Weihnachtsgeschichte „Auf der Suche nach Weihnachten“ verschenken Sie keine Kalorienbomben oder zahnschädigendes Naschzeug.
Schenken Sie Ihren Lieben ganz einfach zwei Stunden Zeit. Zeit, um den Sorgen und der Hektik des Alltags zu entfliehen. Zeit, um loszulassen und sich in weihnachtlicher Atmosphäre zu verlieren. Zeit um nachzudenken, über sich und die Welt um uns herum. Aber auch Zeit, um die Freude den Spaß der Regenbogenkinder am Singen und am Spiel zu erleben.

Voll bei der Sache – die Regenbogenkinder proben fleißig für ihre Weihnachtsgeschichte

Auf der Suche nach Weihnachten ist das etwas andere Nikolausgeschenk für die ganze Familie. „Denn irgendwie sind wir doch alle auf der Suche nach Weihnachten!“

Karten für die Weihnachtsgeschichte gibt es noch in den Vorverkaufsstellen „Schreibwaren Haus“ (Boris Niggeling), Münster Darmstädter Straße 6 und im „Spieltrieb“ (Jörg Heckwolf), Münster Altheimer Straße 27. Außerdem können Karten telefonisch in der Geschäftsstelle des MGV bei Wolfgang Pistauer Tel.: 06071/34273 bestellt werden.

Sie haben viel Spaß bei den Proben. Die Kinder vom Regenbogenchor

Die Weihnachtsgeschichte für die ganze Familie

Der MGV-Regenbogenchor präsentiert: „Auf der Suche nach Weihnachten“

Ab sofort gibt es die Eintrittskarten zur musikalischen Weihnachtsgeschichte „Auf der Suche nach Weihnachten“, welche der Regenbogenchor des MGV 1845 Münster am 7. Dezember 2018 in der Kulturhalle Münster aufführen wird.

Nach dem großen Erfolg von „Tabaluga und Lilly“ haben sich die Kinder vom Regenbogenchor des MGV 1845 Münster ein neues Projekt ausgedacht. Rund um die bekanntesten Weihnachtslieder erzählen die Regenbogenkinder eine musikalische Weihnachtsgeschichte über Menschen, die vor lauter Stress und Alltagssorgen den eigentlichen Sinn von Weihnachten nicht mehr kennen. Texte, Kostüme und Inszenierung sind allesamt in Eigenregie der MGV-Betreuerinnen und der musikalischen Leiterin Theresia Uglik entstanden.

Auch die Sänger vom MGV-Männerchor sind in einigen Szenen chormusikalisch mit eingebunden. Hauptdarsteller im Weihnachtsmusical aber sind die Kinder vom Regenbogenchor, die sich schon seit einigen Wochen mit viel Freude und Engagement auf ihren Auftritt in der Kulturhalle Münster vorbereiten.

Die Besucher können sich auf eine bezaubernde Weihnachtsgeschichte für die ganze Familie freuen, musikalisch erzählt und in Szene gesetzt von den Kindern des Regenbogenchors am Freitag, 7. Dezember 2018 ab 17:00 Uhr in der Kulturhalle Münster. 

Der Vorverkauf ist bereits gestartet:
Eintrittskarten gibt es ab sofort zum Preis von 8.- € ab in den Vorverkaufsstellen „Schreibwaren Haus“ (Boris Niggeling), Münster Darmstädter Straße 6 und im „Spieltrieb“ (Jörg Heckwolf), Münster Altheimer Straße 27. Außerdem können Karten telefonisch in der Geschäftsstelle des MGV bei Wolfgang Pistauer Tel.: 06071/34273 bestellt werden.

Ehrung für treue MGV-Sänger

Auszeichnung für MGV-Jubilare durch den KCV-Dieburg

Die MGV-Jubilare mit ihrem Vorsitzenden Wolfgang Pistauer.
Alfons Angermeier, Willi Schledt, Heinz Theodor Löbig, Walter Kosch, Wolfgang Pistauer, Alexander Schade, Karl-Josef Grimm, Michael Blank, Albert Buttazzi (von links) es fehlt Alex Pistauer
Bild: privat >


Im Rahmen einer Feierstunde des Kreis-Chor-Verbands Dieburg in Schaafheim konnten am letzten Samstag neun Sänger des MGV 1845 Münster eine Ehrung für ihr langjähriges chormusikalisches Engagement entgegennehmen. Der neue Vorsitzende des KCV Dieburg sprach die Laudatio und überreichte den Jubilaren Urkunden und eine kleine Anerkennung.

POP!

FUTURE VOX begeistert mit POP!

Zum ersten Mal in seiner noch jungen Geschichte stellte der Popchor FUTURE VOX des MGV 1845 Münster eigenständig ein abendfüllendes Programm auf die Beine. Mit Bravour meisterten die Sängerinnen und Sänger zusammen mit ihrem musikalischen Leiter, Dirk Schneider, diese neue Herausforderung.

Sie hatten viel Spaß bei den „POP“-Konzerten

Für zwei Konzertabende hatte man den kleinen Saal der Gersprenzhalle zum „Wohnzimmer“ umfunktioniert, um die Besucher hautnah an sich heranzulassen. Und tatsächlich schafften es die Akteure mit Leichtigkeit, ihre Begeisterung und ihren Spaß beim gemeinschaftlichen Singen auf das Publikum zu übertragen.

Unsere Percussion-Formation mit Gabriele Baakes, Michael Groh, Christine Groh und Ira Balgheim (v.l.n.r.)

 

„Focus on Four“ mit Jeanette Kohlstrung, Dunja Wiesner, Ira Balgheim und Tina Palmy.

Ein abwechslungsreiches Programm, das auch die Besucher mit einbezog, gestaltete in erster Linie FUTURE VOX mit a cappella vorgetragenen Popsongs aus den aktuellen Charts, aber auch Klassiker der Popmusik waren zu hören. Aber damit nicht genug. Zwei Ensembles aus den Reihen des Chors – eine Percussion-Formation mit Christine Groh, Gabriele Baakes, Ira Balgheim und Michael Groh sowie ein Gesangsquartett namens „Focus on Four“ mit Jeanette Kohlstrung, Tina Palmy, Dunja Wiesner und Ira Balgheim – ernteten an beiden Konzerttagen tosenden Applaus für ihre Darbietungen. Gleiches gilt für Selina und Jannik Pistauer, die mit Saxofon bzw. Klarinette und Gitarre einen instrumentalen Gegenpol zum Gesang setzten.

Ein begeistertes Publikum dankte den Akteuren mit tosendem Applaus und Standing Ovation und entließ die Sängerinnen und Sänger erst nach Zugaben aus ihrem „Wohnzimmer“.

Da verneigt sich selbst das Publikum!